Das Wichtigste in Kürze

Wann erscheint das Lehrmittel?

Die Printmaterialien erscheinen Ende April 2019, die digitalen Elemente (Kommentar für Lehrpersonen und Plattform für die Lernenden) werden Bis Juni 2019 fortlaufend aufgeschaltet.

Wie setzt das Lehrmittel den Lehrplan 21 um?

«Das WAH-Buch» orientiert sich eng am Lehrplan 21 im Bereich WAH für den 3. Zyklus. Als Lehrmittel für die Sekundarstufe l umfasst es in insgesamt 16 Kapiteln alle fünf Kompetenzbereiche, also auch die Nahrungszubereitung. Es finden sich zu allen Kompetenzstufen ausgearbeitete Aufgabensets. Das einführende Kapitel thematisiert das Zusammenspiel von Wirtschaft, Arbeit und Haushalt und zeigt ausgehend von der Alltäglichen Lebensführung die engen Verbindungen.

Ist das Lehrmittel auf die Lektionenzahl in meinem Kanton abgestimmt? 

Die modulare Form gewährleistet die Anschlussfähigkeit an verschiedene WAH-Stundentafelmodelle der Kantone. Somit kann «Das WAH-Buch» Grundlage sein für verschiedene Unterrichtssettings (Einzel- oder Doppellektionen, Blocktage, projektartiger Unterricht, Integration in weitere Fachbereiche) und Klassenstrukturen (Jahrgangsklassen, altersdurchmischte Klassen).

Ist die Nahrungszubereitung im Lehrmittel berücksichtigt?

Aufgrund der unterschiedlichen Ausgestaltung der Nahrungszubereitung in den einzelnen Stundentafeln in den Kantonen werden im «WAH-Buch» zwei unterschiedliche Unterrichtsphasen zu den Lehrplankompetenzen WAH 4.4 und 5.1 skizziert: die Basisphase (etwa 8 Wochen) sowie die Differenzierungsphase. Für beide ist der Tiptopf in der Ausgabe 2008 das zentrale Arbeitsmittel.

Speziell zur Unterstützung der Nahrungszubereitung in der Basisphase stehen den Schülerinnen und Schülern Schritt-für-Schritt-Anleitungen in digitaler Form (App) zur Verfügung.

Lehrpersonen finden zudem im «Greentopf», der ebenfalls 2019 erscheinen wird, zusätzliche Anregungen. Die Publikation wurde von der Timeout-Klasse Frauenfeld initiiert und gemeinsam mit der Akademie Hiltl entwickelt. «Greentopf» enthält über 200 vegetarische (und vegane) Rezepte aus der Schweiz und aller Welt. Wissenswertes zu Nahrungsmitteln und Gewürzen, Besonderheiten der vegetarischen Küche sowie Geschichten der Timeout-Lernenden rund um Essen und Kochen ergänzen die Rezepte.

Gibt es Einführungskurse zum Lehrmittel?

Der Schulverlag plus organisiert in Zusammenarbeit mit der ilz im Jan./Feb. 2019 und im Mai 2019 zwei Kaderkurse für künftige Kursleitende von Weiterbildungsinstitutionen.
Eintägige Einführungskurse des Schulverlags sind in Vorbereitung. Aktuelle Informationen auf www.wahbuch.ch.

Wie gelangt man zu den digitalen Lehrmittelbestandteile?

Wegleitend für die Unterrichtsplanung und -durchführung ist der filRouge (Kommentar für Lehrpersonen). Dieser setzt sich zusammen aus einem Print-Teil und einem Zugang zur digitalen Version.
Den Zugang zu den digitalen Bestandteilen für die Schülerinnen und Schüler ermöglicht «Das WAH-Buch» aufgrund der unterschiedlichen ICT-Infrastrukturen in den Schulen auf zwei Wegen:

  1. Lehrpersonen können direkt aus dem digitalen filRouge auf alle Elemente der digitalen Plattform der Lernenden zugreifen. Die Lizenz dazu findet sich im filRouge print.
  2. Lernende können direkt aus dem Themenbuch und der Doku per Codes auf die digitale Plattform gelangen. Die Lizenz dazu findet sich in der Doku für die Lernenden.

Wie hoch sind die Anschaffungskosten?

filRouge (Kommentar für Lehrpersonen): Fr. 179.-, Lizenz 5 Jahre gültig
Themenbuch (Mehrweg): Fr. 34.- pro Schülerin und Schüler
Doku (Einweg): Fr. 19.-, mit Lizenz Plattform, 4 Jahre gültig

Wie wird das Lehrmittel aktuell gehalten?

Die Alltägliche Lebensführung und die gesellschaftliche Mitverantwortung werden durch Entwicklungen in Gesellschaft, Forschung, Technik und Globalisierung geprägt. Der WAH-Unterricht ist damit in besonderem Mass auf aktuelle Informationen und Bezüge zur Umwelt angewiesen. Für das «WAH-Buch» bedeutet dies, dass die digitalen Elemente für Lehrpersonen und Lernende in kürzeren Zyklen aktualisiert und erweitert werden. Nach Erscheinen des Lehrmittels wird diese Aktualisierung durch eine Redaktion gewährleistet. Diese Redaktion wird in den ersten Jahren nach der Herausgabe zudem Anregungen aus der Praxis aufnehmen und in digitalen Beiträgen aufbereiten.

Enthalten die Schülermaterialien «versteckte» Werbung für Produkte, Firmen oder Medien?

Weil im WAH-Unterricht aber die Alltägliche Lebensführung im Zentrum steht, gibt es im Themenbuch Abbildungen und Fotos, auf denen Produkte des täglichen Lebens (z.B. Firmen- und Markenlogos) erkennbar sind. Die originalen Medienbeiträge stammen aus vielfältigen Quellen. In Sachtexten wird auf Sendungen von Schweizer Radio und Fernsehen (SRF) hingewiesen. Das «WAH-Buch» enthält keine Werbung, weder für Produkte noch Organisationen oder Institutionen.

Wie geht das Lehrmittel mit kontroversen Themen bzw. unterschiedlichen Werthaltungen um?

Der WAH-Unterricht zielt auf eine mehrperspektivische Betrachtung und auf die Beschäftigung mit vielfältigen Lebensformen und individuellen Möglichkeiten der Alltäglichen Lebensführung ab.
Bei der Darstellung unterschiedlicher Positionen und Werthaltungen hält sich das Lehrmittel an die drei Prinzipien, die im «Beutelsbacher Konsens» für den Politikunterricht definiert wurden:

  1. Überwältigungsverbot (Indoktrinationsverbot): Die Lehrperson darf den Lernenden ihre persönliche Meinung nicht aufzwingen, sondern versetzen diese in die Lage, sich auf der Basis des Unterrichts eine eigene Meinung bilden zu können.
  2. Kontroversität: Kontroverse Themen werden kontrovers dargestellt. Die Meinung und der (politische) Standpunkt der Lehrperson sind für den Unterricht unerheblich.
  3. Schülerinnen- und Schülerorientierung: Die Lernenden werden in die Lage versetzt, gesellschaftliche Situationen und die eigene Position zu analysieren und sich aktiv am diskursiven Prozess zu beteiligen.