FAQ

Antworten zu häufig gestellten Fragen finden Sie in untenstehenden FAQ.
Wurde Ihre Frage nicht beantwortet? Dann wenden Sie sich bitte an unser Support-Team.

WAH-Buch

Wie setzt das Lehrmittel den Lehrplan 21 um?

«Das WAH-Buch» orientiert sich eng am Lehrplan WAH des 3. Zyklus. Als Lehrmittel für die Sekundarstufe l umfasst es in insgesamt 16 Kapiteln alle fünf Kompetenzbereiche, also auch die Nahrungszubereitung. Es finden sich zu allen Kompetenzstufen ausgearbeitete Aufgabensets. Das einführende Kapitel thematisiert das Zusammenspiel von Wirtschaft, Arbeit und Haushalt und gibt Einblick in die Vielfalt von Situationen, die im Fach WAH aufgegriffen werden.

Ist das Lehrmittel auf die Lektionenzahl in meinem Kanton abgestimmt? 

Die modulare Form gewährleistet die Anschlussfähigkeit an verschiedene WAH-Stundentafelmodelle der Kantone. Somit kann «Das WAH-Buch» Grundlage sein für verschiedene Unterrichtssettings (Einzel- oder Doppellektionen, Blocktage, projektartiger Unterricht, Integration in weitere Fachbereiche) und Klassenstrukturen (Jahrgangsklassen, altersdurchmischte Klassen).

Ist die Nahrungszubereitung im Lehrmittel berücksichtigt?

«Das WAH-Buch» deckt den gesamten WAH-Lehrplan inklusive der Nahrungszubereitung ab. Aufgrund der unterschiedlichen Ausgestaltung der Nahrungszubereitung in den einzelnen Kantonen werden im «WAH-Buch» zwei unterschiedliche Unterrichtsphasen zu den Lehrplankompetenzen der Nahrungszubereitung (WAH.4.4 und 5.1) skizziert: die Basisphase sowie die Erweiterungsphase. In beiden Phasen wird mit Rezepten aus dem «Tiptopf» (Ausgabe 2008) und Greentopf (2019) gearbeitet.

Zur Unterstützung der Lernenden bei der Nahrungszubereitung in der Basisphase werden aktuell Rezepte entwickelt, die sich durch eine starke Bildsprache und wenig Text auszeichnen. «Rezepte in Bildern» stehen voraussichtlich ab Frühjahr 2020 in WAH-digital zur Verfügung. 

Gibt es Einführungskurse zum Lehrmittel?

Alle Angebote zu Einführungs- und modularen Vertiefungskursen des Schulverlags sind zu finden auf https://www.wahbuch.ch/veranstaltungen/.

Welche ICT-Infrastruktur braucht es für den Einsatz des Lehrmittels?

«Das WAH-Buch» enthält zwei digitale Bestandteile: Den filRouge digital für Lehrpersonen und WAH-digital für die Lernenden.

Lehrpersonen erhalten über einen Webbrowser Zugang zum filRouge digital. Für die Nutzung sind ein Account und eine Nutzungslizenz erforderlich (vgl. FAQ Digitales). Die Nutzungslizenz liegt den Printteilen des filRouge bei. Sie enthält sowohl die Lizenz für den filRouge digital als auch die Lizenz für WAH-digital, die Plattform der Lernenden. Nach der Account-Eröffnung und Lizenzaktivierung können Lehrpersonen direkt vom digitalen filRouge aus auf die Browser-Version von WAH-digital zugreifen.

WAH-digital, die Plattform der Lernenden, lässt sich via App und Webbrowser nutzen. Um auf WAH-digital zugreifen zu können, brauchen Lernende einen Account und eine Nutzungslizenz (vgl. FAQ Digitales). Die Lizenz der Lernenden für WAH-digital liegt der Doku bei. Für die Nutzung der App ist zuerst die App «WAH-digital» aus dem Apple Store oder dem Google Play Store auf ein Tablet oder Smartphone herunterzuladen, danach erfolgt das Login mit dem Schulverlag-plus-Account. Für die Nutzung von WAH-digital auf einem Computer erfolgt das Login via www.wahdigital.ch.

Wie hoch sind die Anschaffungskosten?

  • filRouge (Kommentar für Lehrpersonen): Fr. 179.-, Lizenz 5 Jahre gültig
  • Themenbuch (Mehrweg): Fr. 34.- pro Schülerin und Schüler
  • Doku (Einweg): Fr. 19.-, mit Lizenz für Plattform «WAH-digital», 4 Jahre gültig

Was darf ich aus dem WAH-Themenbuch und der Doku für meine Klasse kopieren?

Das Werk und seine Teile sind urheberrechtlich geschützt. Nachdruck, Vervielfältigung jeder Art oder Verbreitung – auch auszugsweise – bedürfen der vorgängigen schriftlichen Genehmigung des Verlages.

Weshalb brauchen meine Schülerinnen und Schüler eine Doku?

Die Doku dient den Lernenden zur individuellen Bilanzierung der Kompetenzentwicklung. Die Aufgaben unterstützen die Synthese von erarbeitetem Wissen und Können, den Transfer auf neue Situationen sowie Reflexionen.

Der Doku liegt die Lizenz für die digitale Plattform «WAH-digital» bei (Laufzeit 4 Jahre). Diese enthält Bild-, Ton-, Video- und Textbeiträge wie Porträts, Medienberichte, Grafiken, Anleitungen und Lesehilfen. Damit können Lernende Wissen neu erarbeiten, vertiefen oder durch Üben festigen. Weiter werden in einem Verzeichnis (Glossar) die wichtigsten Begriffe der einzelnen Kapitel erklärt. 

Die regelmässige Aktualisierung der Beiträge auf der Plattform wird durch eine Redaktion sichergestellt. Damit soll der Dynamik der in WAH zentralen Themen und Entwicklungen Rechnung getragen werden.

Soll ich für alle Lernenden eine Doku anschaffen, auch wenn ich im Unterricht nur einen Teil nutze?

Alle Lehrmittelteile des WAH-Lehrmittels decken den gesamten WAH-Lehrplan ab. Mit Blick auf die unterschiedlichen Stundendotationen in den Kantonen und je nachdem, ob der WAH-Unterricht in Klassen mit Grundanforderungen oder erweiterten Anforderungen stattfindet, können Aufgaben in der Doku weggelassen werden.

Erhalten Schülerinnen und Schüler nur kopierte Doku-Auszüge, verletzt die Lehrperson das Urheberrecht (vgl. www.fair-kopieren.ch). Zudem schadet sie sich letztlich selbst: Mit dem Verkauf der Doku generiert der Verlag auch Einnahmen für die Weiterentwicklung und Aktualisierung des Lehrmittels. Entgehen dem Verlag durch unrechtmässiges Kopieren Teile der Einnahmen, schwinden die dafür nötigen Mittel.

Gibt es zu den Aufgaben in der Doku Lösungen?

Mit den Aufgaben in der Doku sollen die Schülerinnen und Schüler am Ende einer Lernauseinandersetzung zeigen, inwiefern sie über die angestrebte Kompetenz verfügen. Der Ansatz trägt dem bildungspolitischen Anliegen des kompetenzfördernden Unterrichts Rechnung.

Hinweise, welche fachlichen Aspekte bei der Bilanzierung der Kompetenzentwicklung bedeutsam sind, ergeben sich aus den Erarbeitungsaufgaben, mit denen der Aufbau der Kompetenzaspekte vorgängig unterstützt wird bzw. wurde (vgl. filRouge, Aufgabenbeschreibung).

Für die Beurteilung, ob eine Aufgabe in der Doku korrekt gelöst wurde bzw. wie gut sie gelöst wurde, sind der vorausgegangene Unterricht und die individuellen Lernvoraussetzungen ausschlaggebend. Die Aufgaben sind deshalb so konzipiert, dass sie den Lehrpersonen Gestaltungsspielraum lassen. Je nach Aufgabe und angestrebter Kompetenzentwicklung gibt es keine «einzige» richtige Lösung, sondern es sind verschiedene Antworten denkbar.

Wieso ist das WAH-Themenbuch ein Sachbuch ohne Lernaufgaben?

Das WAH-Themenbuch fokussiert die Fachkonzepte, die in den Kompetenzbeschreibungen des Lehrplans enthalten sind, in Form von Sachinformationen, Medienberichten und Porträts. Um die Anschlussfähigkeit an die heterogenen Voraussetzungen von Jugendlichen zu gewährleisten, enthält das Themenbuch bewusst keine Fragen oder Lernaufgaben.

Im filRouge digital, dem zentralen Element für die Unterrichtsplanung, sind zu allen Lehrplankompetenzen Lernaufgaben zu finden. Hinweise, was bei der Auseinandersetzung mit Informationen im Themenbuch inhaltlich zu fokussieren ist, sowie Vorschläge für methodische Zugänge und Differenzierungsmöglichkeiten lassen sich den Beschreibungen der kompetenzfördernden Aufgabensets entnehmen (vgl. insb. Erarbeitungsaufgaben). Auswahl und Passung der Materialien an die unterschiedlichen Lernvoraussetzungen bleiben als Kernauftrag in der Verantwortung der Lehrperson.

Gibt es die Sachtexte im WAH-Themenbuch in vereinfachter Sprache?

Sachtexte im Unterricht dienen dem Fachlernen, sind aber immer auch Anlass und Gegenstand zum Sprachlernen und zur Entwicklung von Lesekompetenzen. Auch in Fachunterricht wie WAH bedarf es Zeit und v.a. spezifischer Unterstützung durch die Lehrpersonen, damit Lernende Texte erschliessen und verstehen können. Ein Zusatzangebot an vereinfachten Texten ist im Rahmen der Weiterentwicklung des Lehrmittels vorgesehen.

Welche Hinweise für die Beurteilung bietet das Lehrmittel?

In einem Unterricht, der auf die Entwicklung von Kompetenzen ausgerichtet ist, gewinnen formative Beurteilungssituationen an Bedeutung. Im Verlauf des Lernprozesses ist der Lernstand für Lehrpersonen wie Lernende immer wieder sichtbar zu machen. Die Doku ist für die Lehrperson ein wichtiges Arbeitsinstrument für die formative Beurteilung im WAH-Unterricht:

  • Die Auseinandersetzung mit der Leitfrage am Anfang und am Ende der Kompetenzentwicklung eines Kapitels ermöglicht der Lehrperson Einblick in den Lernstand der Schülerinnen und Schüler.

  • «Zusammenfassen und erklären» in der Doku: Die Syntheseaufgabe zeigt der Lehrperson jeweils, inwiefern die Lernenden über die angestrebten Kompetenzen verfügen.

  • «Wissen und Können nutzen» in der Doku: Die Transferaufgabe zeigt der Lehrperson jeweils, inwiefern die Lernenden die entwickelten Kompetenzen in einer weiteren lebensweltlichen Situation nutzen können.

Für die Zusammenstellung von formativen und summativen Beurteilungsaufgaben geben auch die Aufgaben und Kommentare in den Aufgabensets Hinweise.

Wie wird das Lehrmittel aktuell gehalten?

Die Alltägliche Lebensführung des einzelnen Menschen und die damit verbundene gesellschaftliche Mitverantwortung werden durch Entwicklungen in Gesellschaft, Forschung, Technik und Globalisierung geprägt. Der WAH-Unterricht ist damit in besonderem Mass auf aktuelle Informationen und Bezüge zur Umwelt angewiesen. Für das «WAH-Buch» bedeutet dies, dass die digitalen Elemente für Lehrpersonen und Lernende in kürzeren Abständen aktualisiert und erweitert werden. Nach Erscheinen des Lehrmittels wird diese Aktualisierung durch eine Redaktion gewährleistet. Diese Redaktion wird in den ersten Jahren nach der Herausgabe zudem Anregungen aus der Praxis aufnehmen und in digitalen Beiträgen aufbereiten.

Enthält das Lehrmittel versteckte Werbung für Produkte, Firmen oder Medien?

Das «WAH-Buch» enthält keine Werbung, weder für Produkte noch Organisationen oder Institutionen. Weil im WAH-Unterricht aber die Alltägliche Lebensführung im Zentrum steht, gibt es im Themenbuch Abbildungen und Fotos, auf denen Produkte des täglichen Lebens (z.B. Firmen- und Markenlogos) erkennbar sind. Die originalen Medienbeiträge stammen aus vielfältigen Quellen. In Sachtexten wird auf Sendungen von Schweizer Radio und Fernsehen (SRF) hingewiesen. 

Wie geht das Lehrmittel mit kontroversen Themen bzw. unterschiedlichen Werthaltungen um?

Der WAH-Unterricht zielt auf eine mehrperspektivische Betrachtung und auf die Beschäftigung mit vielfältigen Lebensformen und individuellen Möglichkeiten der Alltäglichen Lebensführung ab.

Bei der Darstellung unterschiedlicher Positionen und Werthaltungen hält sich das Lehrmittel an die drei Prinzipien, die im «Beutelsbacher Konsens» für den Politikunterricht definiert wurden (Landeszentrale für politische Bildung Baden-Württemberg 1976):

1. Überwältigungsverbot (Indoktrinationsverbot): Die Lehrperson darf den Lernenden ihre persönliche Meinung nicht aufzwingen, sondern versetzt diese in die Lage, sich auf der Basis des Unterrichts eine eigene Meinung bilden zu können.

2. Kontroversität: Kontroverse Themen werden kontrovers dargestellt. Die Meinung und der (politische) Standpunkt der Lehrperson sind für den Unterricht unerheblich.

3. Schülerinnen- und Schülerorientierung: Die Lernenden werden in die Lage versetzt, gesellschaftliche Situationen und die eigene Position zu analysieren und sich aktiv am diskursiven Prozess zu beteiligen.

Digitales

Wie eröffnen Lehrpersonen einen Account für den filRouge digital und WAH-digital?

Eröffnen Sie auf www.schulverlag.ch einen Schulverlag-plus-Account. Dies setzt eine gültige E-Mail-Adresse voraus. Sollten Sie bereits einen Account besitzen, können Sie diesen nutzen. 

Aktivieren Sie anschliessend Ihre Nutzungslizenz. Diese liegt den Printteilen des filRouge bei. Sie enthält sowohl die Lizenz für den filRouge digital als auch die Lizenz für WAH-digital, die Plattform der Lernenden. Nach der Account-Eröffnung und Lizenzaktivierung können Lehrpersonen direkt vom digitalen filRouge aus auf die Browser-Version von WAH-digital zugreifen.

Eine Anleitung für die Account-Eröffnung und Lizenzaktivierung finden Sie hier.

Wie eröffnen Lernende einen Account für WAH-digital?

Die Lernenden können ihren Account über www.wahdigital.ch eröffnen. Dies setzt eine gültige E-Mail-Adresse voraus. Sollten sie bereits einen Schulverlag-plus-Account besitzen, ist dieser zu nutzen. Nach der Account-Eröffnung ist die in der Doku mitgelieferte Lizenz durch Eingabe der Lizenznummer einmalig zu aktivieren.

Meine E-Mail-Adresse wird bereits verwendet?

Wenn Sie bei der Registrierung diese Meldung erhalten, besitzen Sie bereits einen Schulverlag-plus-Account. Falls Sie Ihren Benutzernamen noch kennen, können Sie Ihr Passwort auf «mein Schulverlag» zurücksetzen. Sollten Sie Ihren Benutzernamen vergessen haben, wenden Sie sich bitte an unser Support-Team. Bitte geben Sie uns an, mit welcher E-Mail-Adresse der Account registriert wurde.  

Wie erhalten Lehrpersonen Zugang zum filRouge digital?

Lehrpersonen erhalten über einen Webbrowser Zugang zum filRouge digital. Für die Nutzung sind ein Account und eine Nutzungslizenz erforderlich. Die Nutzungslizenz liegt den Printteilen des filRouge bei. Sie enthält sowohl die Lizenz für den filRouge digital als auch die Lizenz für WAH-digital, die Plattform der Lernenden. Nach der Account-Eröffnung und Lizenzaktivierung können Lehrpersonen direkt vom digitalen filRouge aus auf die Browser-Version von WAH-digital zugreifen.

Wie erhalten Lehrpersonen Zugang zu WAH-digital?

WAH-digital, die Plattform der Lernenden, lässt sich via Webbrowser und App nutzen. Um auf WAH-digital zugreifen zu können, brauchen Lehrpersonen einen Account und eine Nutzungslizenz. Die Lizenz der Lehrperson für WAH-digital ist Teil der Nutzungslizenz für den filRouge digital. Sie liegt den Printteilen des filRouge bei. 

Nach der Account-Eröffnung und Lizenzaktivierung können Lehrpersonen direkt vom digitalen filRouge aus auf die Browser-Version von WAH-digital zugreifen (www.wahdigital.ch).

Für die Nutzung der App ist zuerst die App «WAH-digital» aus dem Apple Store oder dem Google Play Store auf ein Tablet oder Smartphone herunterzuladen, danach erfolgt das Login mit dem Schulverlag-plus-Account. 

Wie erhalten Lernende Zugang zu WAH-digital?

WAH-digital, die Plattform der Lernenden, lässt sich via Webbrowser und App nutzen. Um auf WAH-digital zugreifen zu können, brauchen Lernende einen Account und eine Nutzungslizenz. Die Lizenz der Lernenden für WAH-digital liegt der Doku bei.

Für die Nutzung der App ist zuerst die App «WAH-digital» aus dem Apple Store oder dem Google Play Store auf ein Tablet oder Smartphone herunterzuladen, danach erfolgt das Login mit dem Schulverlag-plus-Account. Für die Nutzung von WAH-digital auf einem Computer erfolgt das Login via www.wahdigital.ch.

Wie funktionieren die QR-Codes im Themenbuch und in der Doku?

Die Codes im WAH-Themenbuch und in der Doku führen direkt auf WAH-digital. Um auf WAH-digital zugreifen zu können, brauchen Lernende einen Account und die in der Doku mitgelieferte Nutzungslizenz. 

Die Codes lassen sich via App und Webbrowser einlesen. Für die Nutzung der App ist zuerst die App «WAH-digital» aus dem Apple Store oder dem Google Play Store auf ein Tablet oder Smartphone herunterzuladen, danach erfolgt das Login mit dem Schulverlag-plus-Account. In der App von WAH-digital ist ein QR-Code-Scanner integriert. Um zu den gewünschten Inhalten zu gelangen, ist der Code zu scannen. Alternativ kann bei der Scan-Funktion die vierstellige Zahl eingetippt werden, die beim QR-Code ersichtlich ist.

Für die Nutzung von WAH-digital auf einem Computer erfolgt das Login via www.wahdigital.ch. Dort kann in der Scan-Funktion die vierstellige Zahl eingetippt werden, die beim QR-Code steht.

Was finden Lehrpersonen im filRouge digital?

Der filRouge digital leitet und unterstützt die Lehrperson in der Unterrichtsplanung. Er enthält zu allen Lehrplankompetenzen die Beschreibung von kompetenzfördernden Aufgabensets. Ergänzend zu den Lernaufgaben finden sich darin die für den Lernprozess benötigten Materialien (z.B. Text, Bild, Ton, Film). Im filRouge digital kann die Lehrperson für sich Notizen hinterlegen und eigene Dateien speichern.

Für die Nutzung des filRouge digital sind ein Account und eine Nutzungslizenz erforderlich. Die Nutzungslizenz liegt den Printteilen des filRouge bei. Sie enthält sowohl die Lizenz für den filRouge digital als auch die Lizenz für WAH-digital, die Plattform der Lernenden. Nach der Account-Eröffnung und Lizenzaktivierung können Lehrpersonen direkt vom digitalen filRouge aus auf die Browser-Version von WAH-digital zugreifen.

Was finden die Lernenden auf WAH-digital?

WAH-digital ist die digitale Plattform der Lernenden. Sie enthält Bild-, Ton-, Video- und Textbeiträge wie Porträts, Medienberichte, Grafiken, Anleitungen und Lesehilfen. Damit können Lernende Wissen neu erarbeiten, vertiefen oder durch Üben festigen. Weiter werden in einem Verzeichnis (Glossar) die wichtigsten Begriffe der einzelnen Kapitel erklärt.

Die regelmässige Aktualisierung der Beiträge auf der Plattform wird durch eine Redaktion sichergestellt. Damit soll der Dynamik der in WAH zentralen Themen und Entwicklungen Rechnung getragen werden.

Die Codes im WAH-Themenbuch und in der Doku führen direkt auf WAH-digital. Um auf WAH-digital zugreifen zu können, brauchen Lernende einen Account und eine Nutzungslizenz. Die Lizenz der Lernenden für WAH-digital liegt der Doku bei.